Ohne Worte | Fotografieprojekt

 

hippies05

Die Entstehung dieser Arbeiten war jedoch verbunden mit viel “Gerede” und Textarbeit.
Bei der Planung der Foto-Szenen wurden wie beim Film oder im Theater zuvor Geschichten erfunden, Drehbücher und Entwürfe für die “Bühne” erstellt.

Die Statisten dieser Aufnahmen agierten wie Schauspielerinnen und Schauspieler, sie mussten sich in ihre jeweiligen Rollen und Situationen hineinfühlen. Im Unterschied zum Theater oder Film wurde dieses Agieren jedoch auf einen Moment konzentriert – ein bewegendes Bild. Die dabei entstandenen Fotografien kommen ohne Worte aus, Geschichten entstehen durch Mimik und Gestik von selbst. Die etwa 50 Schülerinnen und Schüler von drei unterschiedlichen Schulen haben jeweils in mehreren Terminen alle Elemente der Bilder selbst entwickelt, begleitet von Profis aus den Bereichen bildende Kunst/Bühnenbild, darstellende Kunst und Fotografie.

Diashow – Klicke auf die Bilder um schneller zu blättern ..

 

Kurzprofil | Kontakt | Infos

wk16kl_grey

… kreative Arbeit in allen Kategorien:

Bildung | Gruppenarbeit | Medien | Fotografie | Kunst

… »